• Actimonda (bis zu 100%)
  • Agida (bis zu 100%)
  • AOK Bayern (75€)
  • AOK Bremen/ Bremerhaven (80%)
  • AOK Hessen (bis zu 100%)
  • AOK Niedersachsen (85%)
  • AOK Nordost (85€)
  • AOK Nordwest (80%)
  • AOK PLUS (75€)
  • AOK Rheinland/ Hamburg (75€)
  • AOK Saarland (bis zu 100%)
  • AOK Sachsen-Anhalt (bis zu 100%)
  • Barmer (75€)
  • Bergische Krankenkasse (bis zu 100%)
  • BIG (bis zu 100%)
  • BKK (bis zu 100%)
  • Die Continentale Betriebskrankenkasse (bis zu 100%)
  • DAK (75€)
  • Gothaer (bis zu 100%)
  • Heimat (bis zu 100%)
  • HEK (75€)
  • HKK (80%)
  • IKK (75€)
  • KKH (80€)
  • Knappschaft (80€)
  • R + V Beriebskrankenkasse (80€)
  • SBK (80€)
  • Schwenninger (80%)
  • Securvita (75€)
  • TBK (90%)
  • TK (75€)
  • Viactiv (bis zu 100%)

Deine Krankenkasse nicht dabei? Dann frag dort gerne nach und es wird Dir folgendes bestätigt:

  • 2 Präventionskurse werden dir pro Jahr von deiner ges. Krankenkasse Bezuschusst
  • Mindestens 75€ werden Übernommen

Die gesetzlichen Krankenkassen haben sich zum Ziel gemacht den Gesundheitszustand ihrer Versicherten zu verbessern und gesundheitlichen Beeinträchtigungen rechtzeitig wirksam zu begegnen, anstatt diese später kostenintensiv zu kurieren. Dieses Ziel gilt für alle gesetzlich Versicherten – unabhängig von deren sozialer und persönlicher Situation.

Hierzu steht seit dem Jahr 2000 durch den Gesetzgeber gemäß §20 SGB V jedem Versicherten ein Zuschuss zu primärpräventiven Leistungen zu. Die Kriterien zur Vergabe dieser Leistungen sind im aktuellen Leitfaden Prävention (Stand 2014) des GKV-Spitzenverband geregelt.

Interesse an einem Präventionskurs?
Mach jetzt einen kostenlosen Info-Termin: 0661 44665